Meran

Meran ist nach Bozen die Zweitgrößte Stadt Südtirols. Schon im 17. Jahrhundert war Meran als Kurstadt bekannt. Es wurden zahlreiche Luxushotels und schöne Spazierwege gebaut, sodass bereits die ersten Touristen nach Meran kamen. Heute ist Meran als Garten- und Thermalstadt weit über die Landesgrenze hinaus bekannt. Die Meraner Gäste werden von eleganter Architektur, blühenden Gärten, der Passerpromenade mit den kleinen Cafés und Restaurants, sowie den international bekannten botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff verzaubert.

Und wenn Sie sich nach Ruhe, Entspannung und dem kühlen Nass sehnen dann sind Sie in den Thermen von Meran genau richtig. Der Südtiroler Stararchitekt Matteo Thun hat mit diesem Bau die Thermalstadt Meran wieder aufleben lassen.

Genießen Sie schöne Stunden in den rund 25 Pools, 8 Saunen und Dampfbäder und dem großzügigen Fitnesscenter mit innovativem Medical Center. Hier erhalten Sie nähere Informationen zu den aktuellen Preisen.

Und hier nochmals die Sehenswürdigkeiten von Meran im Überblick:

  • die Altstadt mit den bekannten Lauben
  • die Meraner Passerpromenade mit dem Kurhaus
  • die Winter- und Sommerpromende
  • die Gilfpromenade mit der Gilfschlucht
  • die Pfarrkirche St. Nikolaus
  • der Tappeinerweg mit dem Pulverturm
  • das Stadttheater, welches 1899 im Jugendstil erbaut wurde
  • die Thermen von Meran
  • die Gärten von Schloss Trauttmansdorff